Kurzzeitpflege

Zeitlich befristete stationäre Aufnahme in einer Pflegeeinrichtung, etwa nach Krankenhausaufenthalt oder Verhinderung der Pflegeperson. Die Pflegekasse beteiligt sich jährlich für maximal 28 Tage an den Kurzzeitpflegekosten.

Zuletzt aktualisiert am 25.10.2011 von Kai Höpermann.

Zurück